FALKO NIESTOLIK (dancefield | WePlay Music)

www.falkoniestolik.de
www.facebook.com/falkoniestolikofficalpage
www.twitter.com/falkoniestolik
www.soundcloud.com/falko-niestolik
www.youtube.com/falkoniestolik

 

EDM hat sich über die letzten Jahren zu mehr als einem Trend entwickelt. Längst ist es eine unaufhaltsame Bewegung der guten Laune, angetrieben durch ihre Protagonisten, Produzenten, Trendsetter und Leitwölfe. Zahllos sind ihre Namen, sowie die wöchentliche Masse an Output, mit der sie die Tanzfläche zu erobern versuchen. Ein musikalischer Kreuzzug der seine Helden sucht und sie in den besonderen Momenten auch findet. Wir schreiben das Jahr 2014, in dem sich einer dieser jungen Helden, geboren in Berlin, aufgewachsen in Hamburg, gereift in den unzähligen Clubs und Festivals dieser Welt, seinen unaufhaltsamen Weg bahnt. Vorbei an den Warm-Ups, low Beats und Aufbau-Sets hat er als Ziel seiner Musik und Performances nicht weniger als die PEAKTIME im Blut.

Seit Jahren zeichnet sich Falko Niestolik durch seinen packenden Sound am Puls der Zeit sowie seine unvergleichlichen, mitreißenden Performances aus, legte er den Grundstein dafür doch schon mit seinem ersten Release auf dem legendären Label „Ministry of Sound“ vor über zehn Jahren. Es folgten gemeinsame Produktionen und Remixe für Künstler wie Axwell, Steve Angello, Michael Jackson (offizieller Remix), Flo Rida, Tom Novy, Bob Sinclar, Dabruck & Klein, Chris Lake, Akon, 49ers, The Disco Boys, Giorgio Moroder, Albin Myers & Robbie Riviera.

Seine eigenen Titel wie „In My Life“, „The Light“ oder „Banger“ finden sich in den Playlists von David Guetta, Bob Sinclar, Roger Sanchez oder der Swedish House Mafia wieder, wobei er seit Jahren das für beste EDM Musik bekannte Label WePlay Music zu seiner musikalische Homebase zählt.

Zu seinen regelmäßigen Compilations gehörte die auf ZYX erscheinende Sunshine Live Compilation sowie seine anhaltende United States of House Reihe. Auf dem Radiosender BigFM präsentiert er seine wöchentliche Radioshow.

Aber bleiben wir da, wo es am wichtigsten ist, Musik zum Leben erweckt wird und etwas zum Leben erweckt, Emotionen freigesetzt werden und Künstler sich ihren wahren Status verdienen müssen. Die Tanzfläche.

Millionen hat er schon an der Seite von Tiesto, David Guetta, Mousse T., Axwell, Sebastian Ingrosso, Calvin Harris, Tom Novy, Bob Sinclar oder Paul van Dyk von den USA über Canada, Portugal, Spanien, Belgien, Holland, Polen bis nach Russland bewegt, Millionen wird er noch bewegen, kündigt sein aktueller Tourkalender doch Gigs und Festivals wie Sonne Mond Sterne; World Club Dome; Ruhr in Love oder Playtimes auf Ibiza an.

Doch lassen wir die Kirche im Dorf. Wir reden hier über einen jungen, dynamischen Produzenten und DJ, der mit seinem mitreißenden Sound Leute rund um den Erdball begeistert und dem sein unaufhaltsamer Engagement, Ergeiz und Euphorie geradewegs zu seinem Ziel führt.

Zur PEAKTIME

Mehr nicht.

 

more pics